Logo - Gregory Bateson-Preis 2005

Logo - Die Wirklichkeit der Metapher

Symposium, 05.-07. Mai 2005, Heidelberg

Anmeldung

Eine Rose ist eine Rose...

Zur Rolle und Funktion von Metaphern in
Wissenschaft und Therapie

Hrsg. von Hans Rudi Fischer. Beiträge von Michael B. Buchholz, Bernhard Debatin, Hans Rudi Fischer, Joachim Funke, Ernst von Glasersfeld, Fritz Herrmanns, Jochen Hörisch, Andreas Liebert, Sabine Maasen, Josef Mitterer, Bernhard Pörksen, Francesca Rigotti, Arnold Retzer, Peter Weingart.. weitere Informationen

Erscheinungsdatum: Mai 2005

ca 280 Seiten, broschiert
EUR (D) 28,00 / sFr 49,70
ISBN 3-934730-90-6

Erhältlich bei Velbrück Wissenschaft und im Buchhandel
Digitale Ausgabe/PDF im Verlag Humanities Online www.humanities-online.de

Die uralte Frage, ob metaphorisches Denken rational oder irrational ist, welche Rolle Metaphern in der menschlichen Kognition spielen, welche Funktion sie für kreative Prozesse haben, hat durch Theorien und empirische Studien aus der kognitiven Linguistik einen ungeahnten Auftrieb bekommen. Angeregt durch viele interessante Ergebnisse der jüngeren Metaphernforschung, ist das Thema Metapher inzwischen zu einem »hot topic« in verschiedenen Wissenschaften avanciert. Der vorliegende Band bietet einen aktuellen interdisziplinären Überblick über konzeptionelle und methodische Fragestellungen, wie sie die gegenwärtige Metaphernforschung in Wissenssoziologie, Linguistik, Psychologie und Psychotherapie umtreibt



Impressum